Jeder Mensch ist ein Unikat

PhilosophieMeine Mitarbeiter/-innen und ich sehen es daher als unsere Aufgabe an, jeden Patienten nicht nur in seiner Zahn- und Kiefersituation zu erfassen. Wir berücksichtigen ­ insbesondere vor dem Hintergrund meiner allgemeinmedizinischen Ausbildung ­ auch seine körperlichen Besonderheiten, seine Vorerkrankungen, besondere Wesensmerkmale und auch seine aktuelle Lebenssituation.
Ich nenne dies ganzheitliche Kieferorthopädie auf fundierter naturwissenschaftlicher Basis.

Philosophie

Ist der richtige Zeitpunkt zur Aufnahme der Behandlung gekommen, führen wir in meiner kieferorthopädischen Praxis eine umfangreiche Anfangsuntersuchung durch und werten die hierbei gewonnenen Ergebnisse aus. Anschließend erstelle ich für jeden Patienten eine ganz individuelle Behandlungsplanung, die seinen persönlichen Bedürfnissen entspricht. Hierbei können im medizinisch sinnvollen Umfang auch einzelne Patientenwünsche wie z.B. die Farbe der Zahnspange berücksichtigt werden.

In einem informativen Zweitgespräch zwischen dem Kieferorthopäden, dem Patienten und seinen Eltern wird dieser Plan vor Behandlungsbeginn besprochen, und erst nach allseitigem Einverständnis wird mit der kieferorthopädischen Behandlung begonnen. Während der laufenden Behandlung sind die Nutzung moderner Techniken und die maximale Schonung unserer Patienten eine Selbstverständlichkeit.

So liegt mir z.B. besonders am Herzen, dass der Einbau einer festsitzenden Zahnspange schmerzlos erfolgt.

Unser Ziel ist es, Ihnen den Aufenthalt in meiner kieferorthopädischen Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten, wozu die Vermeidung langer Wartezeiten und der herzliche Umgang meiner Mitarbeiterinnen mit unseren Patienten und deren Eltern eine besondere Rolle spielen.

Wir wollen, dass unsere Patienten sich bei uns wohlfühlen! Kinder, Jugendliche und natürlich auch die Erwachsenen!